Küchenstudio Nordhorn
Enschedestr. 5
48529 Nordhorn

Küchenstudio Lingen
An der Kapelle 2
Ecke Rheiner Straße
49809 Lingen

Küchenstudio Meppen
Industriestraße 11
49716 Meppen

Küchenstudio Papenburg
Kirchstraße 57–63
26871 Papenburg
Schließen

Rindersteakstreifen in Paprika-Senf-Sahnesoße und Reis

Zutaten

240 g Reis
2 Lorbeerblätter
2 Zwiebeln
2 Paprika rot
500 g Rind (Filet, Rücken oder Hüfte)
3 El Öl
1 El Paprika Edelsüß
100 ml Weißwein
150 g Schlagsahne
1 El Senf
50 g Butter
1 Bund Petersilie Salz, Pfeffer.

Folge-27-Rindersteakstreifen-Thumbnail.jpg

Zubereitung

Den Reis und die Lorbeerblätter mit 480 ml Wasser in einen ungelochten Dampfgareinsatz geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles dann für ca. 25 Minuten bei 100 °C in den Dampfgarer stellen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln, Paprika und das Fleisch in Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen.

Die restlichen 2 EL Öl in die Pfanne geben und die Zwiebelstreifen anbraten, mit Paprika Edelsüß bestäuben und gut verrühren. Danach mit dem Weißwein ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Die Sahne und den Senf miteinander verrühren, zusätzlich in die Pfanne geben und weitere 4 Minuten köcheln lassen.

Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Fleisch wieder dazugeben und leicht erwärmen. Nun den Reis aus dem Ofen nehmen, die Butter und Petersilie dazugeben, durchrühren und gegebenenfalls nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Anrichten und fertig.